World of Tanks Onlinegame

world-of tanks
  • Browserspiel: World of Tanks
  • Genres: Panzer Action MMOG
  • Bewertung: 98 von 100%
  • Stadtgame
  • World of Tanks spielen

Gutes kommt oft aus Russland, nicht nur Wodka, sondern auch das actiongeladenen Panzerspiel World of Tanks, welches handlungsfähig nicht wirklich was mit der Realität zu tun hat. In diesem Game vom weißrussischen Entwickler Wargaming.net. sitzt man als Gamer am Steuer eines schweren Panzers. Dieser ist bis an die Zähne mit Waffen sowie Munition bestückt. Das Schlachtfeld mit seinen Fähigkeiten zu beherrschen, steht kontinuierlich im Vordergrund. Nach dem Einstieg befindet man sich inmitten des fiktiven sowie virtuellen 20. Jahrhunderts wieder. Innerhalb von Europa herrscht ein schrecklicher sowie blutiger Krieg. Die Armeen sowie Einheiten von Deutschland, USA und der UdSSR stehen sich gegenüber.

Doch Frankreich, Japan sowie Großbritannien schauen nicht nur tatenlos zu, sondern greifen mit ihren schweren Gerätschaften und Maschinen selbst ein. Deren Zukunft hängt vom Ausgang des virtuellen Krieges mit ab. Primär geht es um die Übernahme der Kontrolle zahlreicher Regionen auf der ganzen Welt. Schwere Vehikel wie ein Patton der USA, chinesische Modelle oder ein Konzeptpanzer mit der Bezeichnung Maus und eine britische Matilda-Ausführung stehen zur Verfügung. Zudem lässt sich World of Tanks nicht nur auf dem PC kostenlos spielen, sondern auch auf Playstation, Xbox und Nintendo und alle können miteinander oder gegeneinander spielen.

Kampagnen und Ziele von World of Tanks

Teamwork wird bei World of Tanks noch großgeschrieben, denn allein erreicht man seine Ziele nur schwer, zumeist sogar gar nicht. In den zahlreichen Gefechten treten immer zwei starke Teams an und müssen sich gegeneinander behaupten. Pro Seite besitzt man normalerweise 15 schwer bewaffnete Panzer. Die Schlachten gehen je nach Missionsziel meistens so lange, bis ein Sieger und Verlierer feststeht. Bei den zur Verfügung stehenden Einheiten gibt es mehrere verschiedene Typen, welche jeder für sich besondere Eigenschaften, Schwächen und vor allem auch Stärken besitzt. Ein schwerer Panzer ist ebenso notwendig, um eine geballte Feuerkraft walten zu lassen, wie ein Späher, welcher die Gegend untersucht. Feinde sollen so ausfindig und mithilfe einer ausgefeilten Strategie besiegt werden. Doch aufgepasst, der Gegner schläft nicht und ergibt sich auch nicht kampflos. Eine ausreichende Waffenpräsenz ist genauso wichtig, wie das unter Beweis stellen taktischer Fähigkeiten.

Wer World of Tanks daddelt, kann auf vier unterschiedliche sowie umfangreiche Militärkampagnen zurückgreifen. Als Gamer müssen diese nacheinander, also in Serie gezockt werden. Das kann zwecks Flexibilität auch nachteilig sein. Jede der Kampagnen enthält bis zu sieben abwechslungsreiche sowie spannende Missionen.

Erst die Alliierten, dann die Russen

Anfangs startet man auf der Seite der Alliierten, bevor es für die Russen um Siege geht. Die Briten sowie USA folgen als weitere Supermächte, für die man sich auf dem jeweiligen Schlachtfeld versuchen darf. Final schlägt man sich auf die Seite des Deutschen Reiches sowie der Franzosen. Jede Mission ist in sich stimmig und unterschiedlich aufgebaut, Redundanzen gibt es demzufolge nicht.

Unterschiedlicher können die zu erreichenden Ergebnisse nicht sein. Eroberungszüge oder das Verteidigen bestimmter Gebäudeareale sind nur einige der Ziele von World of Tanks, welche erreicht werden müssen. Dabei kann es vorkommen, dass die im Onlinegame integrierten Partisanen die Unterstützung des Gamers benötigen. Doch das ist längst nicht alles. Viele weitere Quests und Ziele, welche geheim sind, warten auf den Spieler. Wenn diese erfolgreich erledigt sowie erreicht werden, wird man mit neuen Einheiten oder Upgrades belohnt. Ohne Briefing läuft auch in diesem Actionspiel nichts, woher will man sonst seine Order beziehen?

Ein breites Waffenarsenal wartet auf den Einsatz

Die Ziele des nächsten Levels zu kennen kann von Vorteil sein, will man nicht unnütz in der virtuellen Gegend umher steuern und darauf warten, bis der Gegner einen besiegt. Prinzipiell kann man such aus den gegebenen Einheiten immer selbst eine eigene Streitmacht zusammenstellen, welche dafür Sorge tragen soll, dass die bevorstehende Mission geschafft wird. Panzer, welche leicht sind, eignen sich eher zum Erkunden, als für die eigentlichen Schlachten.

Panzerspiel woT fpr PC, Playstation, Nintendo und Xbox

Diese können außerdem gegnerische Einheiten herauslocken. Schwerere Modelle wiederum bieten ein breites Waffenarsenal und Feuerkraft. Sie sind jedoch schwerfälliger, auch was die Reaktionszeit betrifft. Es gibt drei Panzerkategorien. Schwere, mittlere und leichte Panzermodelle sowie mobile Artillerie und sogenannte Jagdpanzer.

Die Multiplayer Panzer Schlachten

Die Panzer sind im Groben an echten Modellen nachempfunden sowie orientiert. Selbst die Maps und vorhandenen Plätze besitzen originale Schauplätze der Menschheits-Geschichte. Kalte sowie karge Landschaften in Russland, Wege, Gassen und Straßen des früheren Deutschlands und trockene Wüsten warten darauf, dass dort spannende Gefechte stattfinden. Den Gegner virtuell niederzumetzeln oder die Basis eines Feindes schnell einzunehmen ist dort ebenso möglich, wie eine neutrale Basis zu erobern, um deren vorhandenen Potenziale zu eigenen Zwecken einzusetzen. Wichtig zu wissen ist, dass die Map Auswahl nach Zufallsprinzip stattfindet. Eine Ausnahme bildet der im Kriegsspiel integrierte Clan War Modus. Bei der Auswahl der Panzer sollte man als Heerführer darauf achten, dass nicht jeder Panzer für alle Umgebungen gleich gut geeignet sind. Wendige Modelle machen sich beispielsweise in Städten besser, als schwere Kolosse.

Damit die eigenen Streitkräfte es mit Gegnern auch in späteren Missionen noch aufnehmen können, müssen diese mit einer erfahrenen Besatzung sowie Upgrades und Verbesserungen ausgestattet sein. Bessere Munition und weitere nützliche Gadgets zu erwerben ist mit der Zeit zudem möglich, wenn nicht sogar überlebensnotwendig. Beim Absolvieren verschiedener Missionen sowie Gefechten sammelt man als Spieler fortlaufend Silbermünzen und auch Erfahrung. Letztgenanntes ist bei den schon erwähnten Upgrades sehr wichtig. Je mehr Wissen vorhanden ist, umso flexibler sowie stärker werden die eigenen Truppen.

Der Levelaufstieg bei World of Tanks

Wenn man ausreichend Gefechte absolviert hat, steigt man zudem auf und kann die nächstgelegene Stufe im Bereich der Panzerlinie erklimmen. Es stehen zehn individuelle Linien zum Freischalten zur Verfügung. Das Erforschen von Modulen ist ebenso möglich wie das Freischalten weiterer Panzer im weiteren Spielverlauf. Verschiedene Modifikationen, auch Mods genannt, können bei der Einheiten-Gestaltung mit verwendet werden. Darüber zu entscheiden, wie ein Panzer aussehen soll oder das Verwenden eigener individueller Sounds ist beispielsweise eine machbare Einstellung. Es gibt ziemlich viele Videos im Wargaming Channel, die einem viele Aspekte des Panzer MMOG näher bringen.

Man kann World of Tanks online im Multiplayer-Modus kostenlos spielen. World of Tanks ist nicht nur ein Actionspiel, sondern auch ein Massively Multiplayer Online Game, kurz MMOG genannt. Viele Spieler treffen im Player versus Player (PvP) aufeinander. Maximal 30 Spieler können eine Map gleichzeitig nutzen. Da die Matches 1 gegen 1 ablaufen, treten also quasi 15 Spieler gegen 15 andere an. Schwere Panzer, 300–600 Stück an der Zahl und aus mehreren Nationen stehen dem Gamer zur Verfügung. Schlachten werden so nie langweilig. Als Nutzer wird man in diesem detailreichen Panzerspiel maximal beansprucht und fortlaufend mit neuen Quests konfrontiert.

world-of-tanks-garage
world-of-tanks-kampf
world-of-tanks-panzerschlacht
world-of-tanks-xbox
world-of-tanks-nintendo
world-of-tanks-schlacht
world-of-tanks-playstation

Wer generell gern Strategiespiele zockt, wird schnell erkennen, dass es hier nicht um den klassischen Ausbau einer Basis oder Rohstoffgewinnung geht. Selbstverständlich erwirbt man mit der Zeit Edelmetalle, das Abbauen in Bergwerken ist jedoch nicht vorgesehen, wie es in anderen berühmten Spielen aus dem Strategie-Genre der Fall ist. World of Tanks ist und bleibt eben ein Actionspiel MMOG. Sicherlich wären solche Dinge eine interessante Erweiterung für World of Tanks gewesen. Dann hätte man aber den kompletten Spielfokus verlagert und nicht allein auf die actionreichen Gefechte sowie Upgrades gelegt. Der Einbau von Echtzeit-Simulationsaspekten war also seitens der Entwickler sichtlich nicht gewollt.

Fazit zum Panzerspiel World of Tanks

World of Tanks stellt ein ultimatives Strategiespiel mit hohem Suchtfaktor dar, wo Sieg und Niederlage schnell mal beieinander liegen können. Das Gute ist, man weiß nie, wie stark der Spieler ist, der als Gegner mit seinen Einheiten gegen einen antritt. Man kann zwar mit diesem kommunizieren, doch wer verrät schon freiwillig vorab seine Taktiken? Das Spiel selbst wurde sehr detailreich und mit viel Liebe gestaltet. Ob es auch in 10 Jahren noch frequentiert wird, bleibt abzuwarten, denn mit der Zeit kann das Spielprinzip dann doch eintönig werden. Wer weiß, vielleicht bringt Wargaming.net mit der Zeit weitere Neuerungen, Erweiterungen und Updates heraus, damit selbst gestandene Spieler immer wieder etwas Neues entdecken können. Alles in allem stellt World of Tankes ein anspruchsvolles Spiel dar, wo selbst Anfänger schnell einen Einstieg finden. Das Free-to-play Game besitzt zudem eine Steuerung, welche schnell erlernbar ist und auch während des Spielverlaufs nicht für Frust sorgt.

Login
Noch nicht angemeldet? Jetzt registrieren!