Antike Spiele, aus denen heutige Casino-Games entstanden sind

Antike Spiele wie Würfelspiele, Kartenspiele und Roulette sind die Vorreiter des heutigen GlücksspielGlücksspiele haben eine lange Tradition, die sogar weiter zurückreicht als unsere Zeitrechnung. Die ersten Glücksspiele wurden wohl bereits um 3.000 v. Chr. gespielt – antike Spiele. Aus dieser Zeit stammen die ersten Funde von sechsseitigen Würfeln aus Elfenbein. Die sechsseitigen Würfel mit Punkten stammen aus Ägypten und wurden vermutlich vor circa 4.000 Jahren erfunden.

Einige Glücksspiele, die wir auch heute im Casino entdecken, haben eine sehr lange Tradition. Hier sollen einige Vorgänger von modernen Glücksspielen vorgestellt werden. Zum Teil lassen sich diese Klassiker auch in einem Online Casino Deutschlands entdecken.

Frühe Würfelspiele

Würfelspiele sind in unterschiedlichen Kulturen quer durch die Geschichte belegt und definitiv Antike Spiele. Schon in seiner Germania berichtet Tacitus über die Leidenschaft für das Würfelspiel bei den Germanen, bei denen sie neben Haus und Hof auch gerne einmal ihre eigene Freiheit verwettet haben.

Zu den frühen Würfelspielen gehört auch Hazard, ein altenglisches Spiel mit recht komplexen Regeln, aus dem sich das moderne Craps entwickelt hat. Hazard wurde bereits im 14. Jahrhundert erwähnt und erfreute sich im 17. und 18. Jahrhundert solcher Beliebtheit, dass es in England das Glücksspiel schlechthin war. Craps ist heutzutage ebenfalls sehr beliebt und wird vor allem in Amerika viel gespielt.

Ein Vorläufer des modernen Backgammon, das sogenannte Ludus duodecim scripta, wurde bereits im antiken Rom gespielt. Es soll wiederum von dem Ägyptischen Spiel Senet abgeleitet worden sein.

Es gibt noch viele einfache bis komplexe Würfelspiele, die auf eine lange Tradition zurückschauen und in Casinos immer noch gerne gesehen werden. Allerdings muss man eingestehen, dass Kartenspiele heutzutage einen höheren Stellenwert haben.

Kartenspiele

Kartenspiele haben in Casinos eine besondere Bedeutung. Das wohl wichtigste Kartenspiel für Online Casinos ist Poker. Damit bezeichnet man eine Familie von Kartenspielen, die sich im Detail etwas unterscheiden. Die modernen Pokervarianten sind teilweise erst seit einigen Jahrzehnten etabliert. Hold’em Varianten wurden beispielsweise erst Ende der 1990er von Casinos favorisiert. Zuvor wurden Spielweisen wie 5 Card Poker, Stud Poker oder Draw Poker bevorzugt. Als Vorläufer von Poker gelten das deutsche Poch oder französische Poque. Darüber hinaus wird auch Primero als möglicher Vorgänger benannt. Diese Kartenspiele sind vielleicht nicht antik, doch wurden sie im 16. Jahrhundert gespielt, sie haben also durchaus eine lange Geschichte.

Kartenspiele gehören zu den Antiken Games dazu

Das chinesische Pai Gow, Weißer Lotus, hat ebenfalls einige Ähnlichkeiten mit dem modernen Poker und wurde bereits im antiken China gespielt. Wirklich verbreitet haben sich die meisten heutigen Kartenspiele erst im 18. Jahrhundert in der westlichen Welt.

Pharo verfügt ebenfalls über einen Vorgänger, das Spiel Landsknecht, das wohl zur Zeit des Dreißigjährigen Krieges aufkam (1618-1648). Auch Tempeln teilt sich viele Regeln mit dem modernen Pharo und ist bereits um 1630 belegt.

Als Vorgänger von Blackjack ist Twenty-One, Einundzwanzig beziehungsweise Vingt-Un zu sehen. Dieses Spiel wurde in England, Frankreich, Amerika und Spanien bereits im frühen 17. Jahrhundert gespielt. Im 18. Jahrhundert wurde Vingt-Un in Frankreich sehr beliebt und verbreitete sich von dort nach Deutschland und England und damit schließlich nach Amerika. Im späten 19. Jahrhundert entstand in Amerika und Canada Blackjack, während sich in England das verwandte Kartenspiel Pontoon entwickelte.

Baccarat ist ein etwas schwierigerer Fall. Angeblich soll das Spiel bereits im 16. Jahrhundert in Neapel erfunden worden sein. Der Name soll seinen Ursprung im neapolitanischen Dialekt haben, in dem „Baccara“ Null bedeutet. Wahrscheinlicher ist allerdings, dass Baccarat erst zu Beginn des 19. Jahrhunderts entstanden ist, was verschiedene Forschungen zu belegen scheinen.

Roulette

Casino Spiel: RouletteDas Roulettespiel entstand vermutlich im 17. Jahrhundert in Italien. Als Vorgänger kann man das mittelalterliche Rad der Fortuna betrachten. Diese Variante des heutigen Roulette dürfte schon seit etwa 1000 Jahren in Europa gespielt worden sein. Seitdem sind noch viele weitere Spielarten entstanden, so zum Beispiel das französische oder amerikanische Roulette.

Slots

Slot-Spiele online spielenDie ersten Spielautomaten, die mit heutigen Slots Ähnlichkeit haben, kamen bereits im späten 19. Jahrhundert vor. Seitdem sind auch die Gewinnsymbole bei vielen Automaten unverändert geblieben. Früchteslots kommen weiterhin sehr häufig vor und auch rote 7er und Glocken sieht man immer wieder bei modernen Spielautomaten in der Spielhalle. Elektronische Spielautomaten haben etwa weitere hundert Jahre auf sich warten lassen, sind nun aber weltweit verbreitet und gerade in Online Casinos ein wesentlicher Faktor.

Die Bedeutung von Online Casinos für Glücksspiele

Durch Online Casinos ist es möglich eine sehr viel größere Auswahl von unterschiedlichen Spielen anzubieten. Es ist dadurch möglich, neben modernen Games und beliebten Klassikern auch einige ungewöhnlichere Spiele anzubieten. So könnten die antiken Vorgänger von Casinogames wiederbelebt werden. Es ist bereits jetzt in manchen Online Casinos möglich am Glücksrad zu drehen oder an einer Partie Würfelpoker, Backgammon oder Baccarat teilzunehmen. Vielleicht werden auch einige Vorgänger dieser Spiele einmal angeboten, und sei es nur im Zuge eines bestimmten Events. Es würden sich sicher nach wie vor genug Spieler finden, die die Vorläufer der heutigen Klassiker gerne einmal selbst ausprobieren würden. Selbst wenn man nicht die Möglichkeit bekommt „Antike Spiele im Casino“ zu spielen, lohnt es doch zu wissen woher die heutigen Spiele stammen.

Login
Noch nicht angemeldet? Jetzt registrieren!