I Heart Huckabees

Der Film „I Heart Huckabees“ dreht sich um vier unterschiedliche Menschen, die alle ihre Existenzberechtigung suchen. Da ist Albert (Jason Schwartzmann), ein Umweltaktivist, sein früherer vermeintlicher Freund und jetzt sein Rivale Brad (Jud Law). Brads Freundin Dawn (Naomi Watts), ein Werbemodel für den Billigdiscounter Huckabees und zu guter Letzt, der Rad fahrende Feuermann Tommy (Mark Wahlberg).

I Heart Huckabees
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Lily Tomlin, Naomi Watts, Mark Wahlberg (Schauspieler)
  • David O. Russell (Regisseur)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 12 Jahren

Alle Personen suchen nach dem Sinn des Lebens und setzen auf die Detektive Vivian und Bernard (Lilly Tomlin und Dustin Hoffmann) um ihre Probleme zu lösen. Mit ihren neuzeitlichen Philosophien, die sie verkaufen machen sie es allen Beteiligten nicht unbedingt leichter. Und auch die Nihilistin Catherine (Isabelle Huppert) kommt der Sache nicht näher, als Albert und Tommy sie aufsuchen.

Nach einigen Irrungen jedoch können sich Brad und Tommy wieder annähern. Und Dawn und Tommy finden ihr Happy End.

I Heart Huckabees – Besetzung / Darsteller, Regie und Drehorte

David O. Russell ist ein bekannter amerikanischer Filmemacher, Autor und Produzent, der unter anderem für „The Fighter“, „Silver Linings“ und „American Hustle“ eine Nominierung für den Oscar erhielt. Schon alleine das Staraufgebot in „I Heart Huckabees“ zeigt wie erfolgreich und beliebt der Regisseur in der amerikanischen Filmbranche ist.

Beim Drehbuch wurde Russell unterstützt von Gregory Goodman und Scott Rudin. Jon Brion lieferte den Soundtrack des gleichnamigen Albums. Hinter der Kamera stand Peter Deming und als Filmeditor fungierte Robert K. Lambert.

Das Schauspielerensemble bestand bis auf wenige Ausnahmen aus hochkarätigen Filmstars wie Dustin Hoffman, Isabelle Huppert, Jason Schwartzman, Naomi Watts und Mark Wahlberg. Wahlberg ist einer der Standartschauspieler die Russell schon mehrfach in seinen Filmen eingesetzt hat, beispielweise bei „Three Kings“ oder „The Fighter“. Newcomer am Set waren Ger Duany und der Janah Hill, der 2013 für „The Wolf of Wall Street“ sich einer Oscar Nominierung erfreuen durfte.

Premiere in den amerikanischen Kinos hatte die Komödie am 1.Oktober 2004 in begrenzter Auflage. Die Produktionskosten beliefen sich auf 20 Millionen Dollar und das Einspielergebnis belief sich auf 20,1 Millionen Dollar. Die Lauflänge betrug 106 Minuten. Die FSK ist bei 12 Jahren.

Zusammenfassung & Story vom Film „I Heart Huckabees“

Albert Markovski ist ein überzeugter Umweltaktivist, teilweise bestürzt und verärgert, wie wenig sich dafür seine Mitmenschen interessieren. Ist es doch von weitreichender Bedeutung, die Welt vor schädlichen Treibhausgasen und massiver Bebauung zu schützen. Im Moment beschäftigt ihn vor allem die Errichtung eines Einkaufszentrums in einem geschützten Sumpfgebiet. War er sich anfangs noch sicher das Brad Stand der Leiter von Huckabees auf seiner Seite steht, hat er bald gemerkt, dass er sich in seine Umweltorganisation „Open Spaces“ nur eingeschlichen hat, um die Interessen der Billigkaufhauskette durchzusetzen. Albert selbst hat er diskriminiert und bei seinen Mitstreitern unbeliebt gemacht.

Und über noch etwas macht sich Albert seine Gedanken. Ist er doch in kürzester Zeit immer demselben großen afrikanischen Mann begegnet. Was könnte denn das bedeuten? Und zu guter Letzt erhielt er noch einen Wink vom Schicksal, als er um in einem Restaurant die Kleideretikette einhalten zu können, einen Mantel geliehen bekommt. Und was glaubt man, fand er? Eine Visitenkarte von existentiellen Detektiven. Wenn das kein Zufall war!

Albert macht sich auf den Weg zur Detektei Jaffes, um dieses besondere Paar kennenzulernen. Bernhard und Vivian, wie sie heißen, kommen gleich zur Sache und erklären Albert ihre Prinzipien, nach denen sie arbeiten. Denn laut ihrer Meinung ist alles auf der Erde unweigerlich miteinander verbunden und ergibt am Schluss ein großes Ganzes. Auch müssten sie ihn rund um die Uhr überwachen, um den Schlüssel für seine Wut zu finden, damit sie ihn auf den Weg der Erleuchtung bringen können. Albert erklärt sich mit allen einverstanden, nur von seiner Arbeit bei „Open Space“ müssen sie sich fernhalten. Bernhard bittet nun Albert, über die gesagten Zusammenhänge nachzudenken, aber seine Gedanken kreisen nur um seinen ungeliebten Rivalen Brad, den er am liebsten alle Gliedmaßen einzeln abhacken würde.

Auch Brad und seine Freundin Dawn stellen sich bei dem Ehepaar Jaffes vor und auch ihnen wollen sie helfen.

Nachdem Vivian und Bernhard die bittere Bilanz ziehen müssen, dass Albert sich keineswegs auf ihre Ideale einlassen will, sehen sie nur einen Ausweg. Sie stellen ihm sein anderes „Ich“ vor. Und dieses trägt den Namen Tommy. Als Erklärung behaupten sie, dass dieser sein Begleiter sein wird, um den Sinn des Lebens zu ergründen.

Tommy Corn allerdings ist eher ein etwas gestörtes Individuum, der seinen Sinn des Lebens in den furchtbaren Auswirkungen des Erdölverbrauchs auf die Menschheit sucht. Die Konsequenzen muss er nun tragen, hat ihn doch seine Frau mit Kind verlassen. Außerdem hat er mittlerweile eine schlechte Meinung über die Ermittlungsarbeit des Detektivehepaares und stellt Albert kurzerhand der Nihilistin Catherine Vauban vor. Und sie vertritt die gegenteilige Meinung. Sie sieht keinen Sinn im Leben. Um dieses zu demonstrieren, nimmt sie Tommy mit zu seinen egoistischen Eltern, die doch in seiner Kindheit beim Tod seiner Katze so gar keine Gefühle zeigten. Und sie hat auch eine Interpretation in Bezug des Aufeinandertreffens mit dem geheimnisvollen Afrikaner. So sind ihrer Meinung nach beide Waisenkinder, er durch das Desinteresse seiner Eltern, der andere durch das Kriegsgeschehen im Sudan.

Nachdem Brads Haus brennt und die Feuerwehrautos im Stau stehen, kann einzig Tommy, der nur mit den Fahrrad zur Arbeit kommt, das Feuer löschen. Er rettet damit der im Inneren gefangenen Dawn das Leben und sie verlieben sich. Albert kommt zur Erkenntnis, wenn er beide Ansichten, die der Jeffes und die von Catherine miteinander vereint, er seine Daseinsberechtigung findet.

Brad, der seinen verlorenen Besitz beweint und zudem bei Huckabees gefeuert wird, beichtet Albert, dass er für den Brand verantwortlich war. Endlich kommt es zwischen den Beiden zur Aussprache und sie merken, dass sie gar nicht so verschieden sind. Und Bernhard, Vivian und Catherine. Sie können getrost den Fall zu den Akten legen.

Kritiken und Fazit zum Film „I Heart Huckabees“

David O. Russell ist nicht nur einer Meister im Filmgeschäft, sondern auch eingefleischter Buddhist. Für seine Slapstick-Komödie „I Heart Huckabees“ erntete er nicht nur Beifall. Zum einen ist es für einige Zuschauer eine zu belanglose Handlung, zum anderen zu viel Spiritismus. Wer sich allerdings mit den Lehren des Dalai Lama beschäftigt, kann erkennen welche harte Arbeit der Film gekostet hat.

Denn es ist unabdingbare Wahrheit, es gibt nur ein Leben auf der Erde, wenn die Menschheit sich untereinander verträgt, Geist und Seele gesund sind und seine natürliche Umwelt erhalten bleibt. Selten oder vielleicht gar nicht, hat es ein Hollywoodfilm geschafft, diese Thematik, wenn auch in etwas überspannter Art und Weise zu vereinen.

Die Geschichte von Huckabees zeigt die Konflikte zwischen den einzelnen Personen zwar in lustiger Weise, trifft jedoch punktgenau den Kern der Sache. „I Heart Huckabees“ ist ein etwas anderer Film seines Genres, der nicht nur gut unterhält, sondern auch zum Nachdenken anregt.

Login
Noch nicht angemeldet? Jetzt registrieren!