Minecraft Dungeons Arcade: der Klassiker kommt in die Casinos

Computer- & Videospiel Minecraft adaptiert als Spielautomat Minecraft Dungeons ArcadeVom Spiel Minecraft dürfte wohl jeder schon mal gehört haben, immerhin ist es das am meisten verkaufte Videospiel aller Zeiten. Diverse Ableger des Spiels gab es schon immer, zukünftig dürfen sich aber auch Kunden von Spielhallen über den modernen Klassiker freuen. Minecraft bekommt nämlich eine Arcarde Version als Spielautomat spendiert.

Normalerweise würde man in einem Spielcasino oder new online casino sicherlich nicht ein Spiel wie Minecraft erwarten, aber in der neuen Version ergibt es durchaus Sinn. Vorerst wird es wirklich ein Spielautomat sein, wie die Slots in der Stadtgame Spielhalle, der allerdings nur in Nordamerika vorhanden sein wird. Ob es irgendwann auch einen Export nach Europa oder gar in Online Casinos geben wird, steht derzeit noch nicht fest.

Die große Faszination von Minecraft

Im Jahr 2009 erschien erstmals für den PC das Spiel Minecraft. Verantwortlich dafür war Markus Persson, der allerdings von allen nur Notch genannt wird. Vorbilder für Minecraft waren unter anderem Dungeon Keeper, Terra Mystica und Dwarf Fortress. Das Spielprinzip hat sich seit dieser ersten Veröffentlichung kaum verändert und daher ist auch heute die Faszination noch enorm groß. Im Grunde wird der Spieler einfach in eine große aus Blöcken bestehenden Welt geworfen. Es gibt kein Spielziel, keine Anleitung oder Erklärungen. Zumindest im normalen Survival-Modus, da es mittlerweile auch zahlreiche andere Spiel Modi gibt.

Schnell erkennt der Spieler, dass er Blöcke abbauen kann, beispielsweise Sand, Holz oder auch Stein. Auf diese Weise sammelt der Spieler Ressourcen, aus denen er dann andere Dinge bauen kann. Beispielsweise kann aus Holz eine Hacke gebaut werden, die dann das Abbauen erleichtert. Nach und nach können immer komplexere Dinge gebaut werden. Und das wird auch wichtig, da in der Welt von Minecraft auch Gefahren lauern, vor allem in der Nacht und in der Dunkelheit. Der Spieler kann also auch sterben.

Minecraft Dungeons Arcade Automat

Das freie Bauen ist eine ganz große Stärke von Minecraft, da gebaut werden kann, wonach die Lust besteht. Von der kleinen Holzhütte bis zur großen Kathedrale aus Stein ist alles möglich. Im Internet sind entsprechend auch viele tolle Videos mit atemberaubenden Bauten zu sehen. Minecraft lebt aber auch ganz stark von der Welt, die schier unendlich ist und ganz nach Belieben entdeckt werden kann. Dabei geht es auf Berge, in Höhlen oder auch durch das Wasser. Egal in welche Richtung der Spieler will – oben, unten, links, rechts – überall kann er hin. Minecraft ist also der Inbegriff des Sandbox-Spiels, in dem der Spieler alle Freiheiten hat.

Minecraft wird zum Arcade-Automaten

In Zukunft wird sich Minecraft nicht nur beim klassischen Spielen am PC oder auf dem Smartphone finden lassen, sondern auch in Spielhallen und womöglich irgendwann sogar auch mal in Spielcasinos. Verantwortlich für die Arcarde-Version ist die Firma Play Mechanix. Angekündigt wurde das Projekt von Mojang, der Firma hinter Minecraft, die mittlerweile zu Microsoft gehört. Der Arcade-Automat wird durch und durch Minecraft atmen und doch ganz anders als das Original sein. Es wird nämlich ein Actionspiel, bei dem der Spieler von links nach rechts gehen wird. Besonderheit des Automaten ist zudem, dass er von bis zu vier Spielern genutzt werden kann.

Fans von Spielhallen brauchen sich also keine Sorgen zu machen, denn typische Steuerungen werden auch in Minecraft Dungeons zu finden sein. Das heißt also, dass es nur drei Aktionstasten gibt, mit denen durch die neun Level gesteuert werden kann. Die verfügbaren Aktionen sind der Nahkampfangriff, der Fernkampfangriff und das Ausweichen. Und diese Aktionen werden auch dringend gebraucht, da es jede Menge Gegner im Spiel geben wird, die besiegt werden müssen.

Auch in Minecraft Dungeons wird es möglich sein, den eigenen Charakter besser auszustatten. Beispielsweise mit Waffen, Rüstungen oder einfach nur Skins. Das geschieht ganz klassisch über ein Kartensystem. Der Spieler sammelt also physische Karten, die eingescannt werden und so den Charakter stärker machen werden. Um mehr Karten sammeln zu können, müssen Gegner besiegt werden, wodurch Edelsteine gesammelt werden können. Neu verdiente Karten kann der Spieler behalten oder direkt für die neue Runde verwenden.

Ob Minecraft Dungeons auch den Weg nach Europa finden wird, steht derzeit noch aus. Die Pandemie-Situation hat es den Spielhallen natürlich nicht leichter gemacht und ein Automat, an dem sogar vier Spieler gleichzeitig agieren können, ist derzeit auch eher mit Vorsicht zu genießen. Trotzdem dürfte sich der Automat alsbald großer Beliebtheit erfreuen.

Fazit zum Minecraft Dungeons Arcade Spielautomaten

Bekannte Marken finden früher oder später oft den Weg in die Spielhallen oder Kasinos. Und bei Minecraft handelt es sich immerhin um das erfolgreichste Spiel aller Zeiten. Mittlerweile gehört es Microsoft, wird aber weiterhin von Mojang entwickelt. Der neue Arcade-Automat wird eine Zusammenarbeit von Mojang mit Play Mechanix sein. Vorerst werden die Automaten, an denen bis zu vier Spieler gleichzeitig spielen können, nur in Nordamerika aufgestellt.

Gespielt wird nicht das normale Minecraft, sondern Minecraft Dungeons, einem Actionableger des Originals. Drei Tasten reichen aus, um mit den Gegnern zu kämpfen und ausweichen zu können. Bei einem großen Erfolg ist es sicherlich denkbar sein, dass auch Versionen nach Europa oder in die Casinos kommen werden.

Login
Noch nicht angemeldet? Jetzt registrieren!