One Chance – Einmal im Leben

One Chance – Einmal im Leben“ ist ein Film, der mal ein wenig abseits vom Mainstream läuft. Castingshows gibt es inzwischen viele, zum Beispiel Deutschland sucht den Superstar, The Voice of Germany oder Das Supertalent. Alle sind Franchise für den deutschen Markt, die von amerikanischen Formaten übernommen wurden. In Großbritannien heißt das Pendant zu Das Supertalent in Deutschland Britain’s Got Talent. 2007 war das Format noch nicht so bekannt. Eine Jury bewertet die Talente.

One Chance - Einmal Im Leben [dt./OV]
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Mackenzie Crook, Julie Walters (Schauspieler)
  • David Frankel (Regisseur) - Harvey Weinstein (Produzent)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 6 Jahren

Paul Potts war einer der ersten, der die Show gewann und sich damit Ruhm und Ehre sicherte. Ein unscheinbarer, eher dicklicher Junge mit schiefen Zähnen aus Wales, der sich im Arbeitermilieu für Oper interessierte – das war ungewöhnlich. Mit seinem eindringlichen Operngesang konnte er die Show gegen alle Widrigkeiten und Unwahrscheinlichkeiten gewinnen. Dies wurde 2014 verfilmt.

One Chance – Besetzung / Darsteller, Regie und Drehorte

Der Film „One Chance – Einmal im Leben“ ist das Biopic über Paul Potts. Er zeigt den Lebenslauf des gecasteten Superstars, seine Anfänge, seine Liebe und schließlich seinen kometenhaften Aufstieg.

Regie führte David Frankel, der auch schon Der Teufel trägt Prada abdrehte. Er war in der Lage, den Feelgood-Film nicht zu reißerisch, schmalzig oder kitschig zu gestalten. Der Comedian James Corden, Jahrgang 1978, spielt Paul Potts, witzig, tragisch und lustig. Des Weiteren spielen Alexandra Roach seine Freundin und Julie Walters seine Mutter.

„Once Chance“ lebt von den Auf und Abs des tragisch-komischen Protagonisten Paul Potts. Man erfährt, dass er Philosophie studiert hat, aus einer Arbeiterfamilie stammt und auch schon 1999 in einer anderen Castingshow 8000 Pfund gewinnen konnte. Der Soundtrack aus bekannten und beliebten Opernarien wie „Nessun Dorma“, „Vesti La Giubba (From ‚I Paggliacci‘)“oder „E Lucevan Le Stelle“ tut sein Übriges, um den Zuschauer zu faszinieren.

Zusammenfassung & Story vom Film „One Chance – Einmal im Leben“

Paul Potts junior geht schon als kleiner Junge gern in den Kirchenchor, obwohl ihm gleich ein kleines Malheur passiert, als ihm sein Trommelfell platzt und er deswegen ins Krankenhaus muss. Der Junge aus dem walisischen Talbot ist begeistert von Opern und klassischer Musik. Deswegen kassiert er auch schon einmal Kloppe von seinen Mitschülern, die gar kein Verständnis dafür haben. Sogar als Halbwüchsiger ist ihm vor allem Matthew Spade spinnefeind. Sein Vater ist einfacher Arbeiter in einer Stahlfabrik, wo er seinen Sprössling am liebsten auch sehen würde.

Dieser verkauft zunächst Handys im örtlichen Laden. Sein Boss ist recht merkwürdig, aber liebenswert und auf seiner Seite. Schließlich spielt er Amor und verkuppelt ihn mit Julz via Internet. Beide treffen sich und Paul verliebt sich auch sofort in sie. Recht schnell wird sie den Eltern und Schwiegereltern in spe vorgestellt. Julz ist erstaunt, dass sein ganzes Zimmer voller Poster mit Operninszenierungen hängt. Seine Leidenschaft ist eben die Oper. Paul hat sich vorgenommen, an einer Opernschule in Venedig beim berühmten Pavarotti teilzunehmen. Doch ihm fehlt das nötige Geld. Also macht er kurzerhand bei einem Talentwettbewerb mit, bei dem er 300 Pfund gewinnen könnte. In der Rolle des Bajazzos gelingt ihm dies tatsächlich. Leider bemächtigt sich dann sträflicher Weise sein Erzfeind Matthew des Geldes. Doch er erhält unerwartete Hilfe und bekommt das Preisgeld doch noch zurück.

Paul schafft es nach Venedig und nimmt Stunden bei Luciano Pavarotti. Doch dieser ist nicht sehr überzeugt von ihm und spricht ihm das Starpotential ab. Daraufhin gibt Paul erst einmal auf und wird doch vorerst Fabrikarbeiter im Stahlwerk. Julz will inzwischen auch nichts mehr von ihm wissen, doch er kämpft um seine große Liebe, kann sie zurückgewinnen und beide heiraten schlussendlich. Sie feiern ein opulentes Fest.

Auf seiner Hochzeit erhält Paul Potts die Offerte, in Bath an der Oper Aida zu interpretieren. Sein Hochzeitsgeschenk ist zudem die uralte Aufnahme von “Nessun dorma” aus der Mailänder Scala (Turandot). Doch schon ereilt ihn der nächste Schicksalsschlag und kurz vor der Premiere hat er eine Blinddarmentzündung. Er reißt sich zusammen und will dennoch auftreten, obwohl ihm seine Ärzte davon abgeraten hatten. Mitten in der Aufführung stürzt er von der Bühne. Nach einer weiteren Untersuchung stellt sich heraus, dass er auch noch einen Tumor an der Nebenniere hat.

Nichtsdestotrotz nimmt er an der Castingshow teil, gewinnt mit seinen Arien und wird berühmt. Der Widerspruch zwischen seinem Aussehen und seinem Talent, klassisch zu singen, ist genau der Reiz des Films.

Kritiken und Fazit zum Film „One Chance – Einmal im Leben“

Man merkt dem Film „One Chance – Einmal im Leben“ schon an, dass Moderator Simon Cowell, der in der Supertalent-Jury sitzt, One Chance – Einmal im Leben produziert hat. Gewisse dramaturgische Anpassungen sind nicht zu übersehen. Vieles ist überspitzt dargestellt und wenig authentisch. So erhielt Potts bereits jahrelang Gesangsstunden und konnte nicht mal eben so Arien schmettern. Der Film lässt dich jedoch mit einem wohligen Gefühl nach dem Abspann zurück. Paul Potts einzelne Lebensstationen werden gezeigt. Man hätte sich insgesamt etwas kürzer fassen können, da der Film doch einige Längen aufweist. Unterhaltsam und sehenswert! Diese Geschichte macht Mut.

Login
Noch nicht angemeldet? Jetzt registrieren!