Spiele News – aktuelles aus der Gaming Szene

20 – Der Stress lohnt sich

„20 – Der Stress lohnt sich“ ist ein Dokumentarfilm und gleichzeitig eine besondere Liebeserklärung an den Fussball Bundesligisten Vfl Wolfsburg. In der Dokumentation wurde anlässlich des 20-jährigen Jubiläums des Aufstiegs in die Bundesliga von Fans für Fans produziert und beschreibt die einzigartige Liebe der Wolfburg-Fans zum Fußball Verein.

Pinocchio

Pinoccio ist auch heute noch der Inbegriff für eine lebendig gewordene Holzpuppe. Statt wohlerzogen zu sein befindet sich die Marionette jedoch auf Abwegen und entwickelt sich in dieser Adaption des beliebten Märchens zum Entsetzen seines Schöpfers schnell zu einem rebellischen Lügner. Dann erscheinen dem reisenden Abenteurer auch noch zwei Tiere.

Happy Times

„Happy Times“ ist ein chinesischer Film aus dem Jahr 2002, der auf der Berlinale im selben Jahr außer Konkurrenz lief. Die Tragikomödie handelt von einem Linienbus, der umgebaut wurde, um Pärchen gewisse Schäferstündchen zu ermöglichen. Die Hauptfigur ist auf Brautschau und ein blindes Mädchen arbeitet plötzlich als Masseuse.

Warum Slots die heimlichen Gewinner der Online Casinos sind

Spielautomaten sind nicht nur in der realen Welt häufiger anzutreffen, wie zum Beispiel die Möglichkeiten für Roulette oder andere Casino Spiele, auch im Internet sind die Slots heimliche Gewinner. Wieso das so ist, erklären wir euch hier!

Fiasko

Regisseur Ragnar Bragason gab im Jahr 2003 mit dem deutsch-dänischen Film „Fiasko“ sein Spielfilmdebüt und zeigt in drei einzelnen Handlungssträngen die amourösen Episoden von drei Verwandten. Großvater, seine Tochter und seine Enkeltocher leben in einem gemeinsamen Haus im isländischen Reykjavik und kämpfen tatgtäglich um die Aufmerksamkeit und Liebe Ihrer Partner.

Drumline – Halbzeit ist Spielzeit

„Drumline – Halbzeit ist Spielzeit“ ist ein toller Film über Musik, Schlagzeugspielen und Erwachsenwerden. Er spielt an einer amerikanischen Universität in Atlanta und handelt von einem Underdog bzw. Außenseiter, der ohne Noten lesen zu können, perfekt Schlagzeug spielt. Der Film wurde bereits 2002 gedreht und ist auch eine Love-Story.

Computerspiele sind besser als ihr Ruf

Computerspiele machen dumm! Das hat jeder schon einmal gehört, aber stimmt das überhaupt? In einer Studie der Ruhr-Universität Bochum wurde genau das getestet. Nachdem 14 freiwillige Testpersonen 15 Stunden die Woche nur Computerspiele gespielt haben, kamen die Forscher, nach verschiedenen Tests zu dem Ergebniss, dass Computerspiele nicht dumm machen.

Familie Johnson geht auf Reisen

„Familie Johnson geht auf Reisen“ ist ein amüsanter Road-Trip durch die Vereinigten Staaten von Amerika. Der Film stammt aus dem Jahr 2004. Produktionsfirma ist 20th Century Fox. Die Gags sind zwar teils recht flach, allerdings auch urkomisch. Die Komödie ist etwas für die ganze Familie und ziemlich lustig.

Die wilde Farm

„Die wilde Farm“ ist ein Dokumentarfilm bzw. eine Kombination aus Doku und Fiktion. In der Tierdoku muss der Besitzer eines Bauernhofes ins Krankenhaus. Die Tiere bleiben zurück. Sie rasten nach einigen Tagen aus und entdecken den Kreislauf des Lebens. Die Tierdokumentation lebt von der Fiktion, die witzig und humorvoll ist.

Login
Noch nicht angemeldet? Jetzt registrieren!