Poker lernen: So wird man zum fortgeschrittenen Pokerspieler

Poker lernen und zum fortgeschrittenen Pokerspieler werdenIm Prinzip ist es einfach, die Pokerregeln und die Basics beim Poker zu lernen, aber es kann erstaunlicherweise durchaus viel Zeit in Anspruch nehmen, das Spiel sicher zu beherrschen. Die Einstellung, die Leistung und Ihre Herangehensweise an das Spiel spielen eine große Rolle für Ihren Gesamterfolg als Pokerspieler und die Wahrscheinlichkeit, dass Sie langfristige Ergebnisse erzielen.

Das heißt, wenn Sie ganz neu in diesem Spiel sind, sollte Ihre Priorität darin liegen, die Strategie zu beherrschen, denn Sie wollen solide pokern. Aber selbst dann wird Ihnen der Aufbau richtiger Gewohnheiten mehr helfen, als Sie denken, und wird nicht zu viel Aufwand erfordern, wenn Sie die zugrunde liegende Notwendigkeit und die Vorteile verstehen, die es bringen kann. Wenn Sie die Grundlagen des Pokerspiels gelernt haben, helfen Ihnen einige Tipps zur Poker Strategie, Ihr Pokerspiel zu verfeinern.

Lernen Sie, hinterhältig zu sein

In den meisten Sportarten lehrt man Sie den Wert des guten Benehmens – gentlemanly play, nennt man das. Sie können all das mit gutem Gewissen außer Acht lassen, wenn es um das Pokerspiel geht. Hier sind nicht Ihre Fähigkeiten, sich ehrenhaft zu verhalten, die am meisten geschätzten Fähigkeiten. Vielmehr geht es darum, so hinterhältig wie möglich zu sein. Sie müssen beim Poker lernen Ihren Gegnern vorgaukeln, dass Ihre Hand besser ist als sie es in Wirklichkeit ist. Das beste Ergebnis eines Pokerspiels ist es nicht, das Ende zu erreichen und das stärkste Blatt zu haben – obwohl das zugegebenermaßen ganz verlockend ist, vor allem, wenn Sie es geschafft haben, die andere Person dazu zu bringen, All-In zu gehen.

Nein, die wirkliche Strategie und Fertigkeit im Pokerspiel der Profiklasse besteht darin, so zu spielen, dass Ihre Gegner lieber in der Mitte der Hand aussteigen und den Haufen Chips, den sie bereits reingeschoben haben, aufgeben, als mehr zu riskieren. Langfristig ist dies eine weitaus effektivere Strategie, als sich auf Raise-Matches einzulassen. Viele kleine Gewinne sind besser als ein paar große. Mit anderen Worten: Sie müssen gut bluffen.

In die Irre führen

Poker lernen: In die Irre führenWenn Sie Poker im Turnierstil oder sogar an privaten Einzeltischen spielen, werden Sie versuchen, durch Beobachtung zu lernen, wie Ihre Gegner denken und sich verhalten. Suchen Sie nach Hinweisen. Beobachten Sie ihre Gesichter, wenn sie ihre Hole Cards zum ersten Mal sehen. Verengte Augen? Pochende Adern auf der Stirn? Schnell unterdrücktes Grinsen? All dies sind nützliche Indizien, die Sie richtig interpretieren und für sich nutzen sollten. Aber denken Sie daran: Genauso wie Sie die anderen Spieler am Tisch beobachten, beobachten diese Sie. Sie müssen so gut wie möglich versuchen, keine Emotionen zu zeigen. Aber gleichzeitig müssen Sie das Wissen, dass Sie beobachtet werden, zu Ihrem Vorteil nutzen.

Bewusstes Fehlinterpretieren der Daten

Interpretieren Sie den Flop genau, schauen Sie, was man daraus machen könnte. Haben Sie tatsächlich etwas getroffen, als es herunterkam? Nein? Dann ist es nicht so gut gelaufen. Aber das wissen Ihre Gegner nicht. Nach allem, was sie wissen, könnten die Karten, die gerade auf dem Tisch erschienen sind, einen Flush in Ihrer Hand vervollständigen. Wetten Sie so, als ob es so wäre. Betrachten Sie es aus der Perspektive der anderen Person. Sie schauen auf den Flop und sehen einen möglichen Flush, aber sie haben nichts in der Hand, was dazu passen könnte. Dann gehen Sie hin und erhöhen einen großen Einsatz, was sie zu dem Schluss bringt, dass Sie eindeutig den Flush haben. Das bedeutet, dass er ein sehr großes Risiko eingeht, indem er abwartet, ob die nächste Karte besser ist. Die Chancen stehen gut, dass er aussteigt und Sie den fetten Pot mit nach Hause nehmen können.

Ein Tipp beim Poker lernen: ganz bewusst Fehlinterpretieren

Poker lernen: das solide Grundwissen

Um ein guter Pokerspieler zu werden, ist es wichtig, ein solides Grundwissen zu haben, welches man sich auch hervorragend durch Bücher und YouTube-Tutorials aneignen kann. Dieses Grundwissen baut auf den folgenden Kriterien auf:

Pre-Flop-Grundlagen

Die richtigen Hole Cards zu kennen und zu wissen, wie man sie spielt, ist die Grundlage für den langfristigen Erfolg eines jeden Pokerspielers.

Wesentliche Pokermathematik

Poker ist ein Spiel der Mathematik, der Chancen und Wahrscheinlichkeiten. Jeder Pokerspieler, der sein Spiel verbessern möchte, sollte daher versuchen, die grundlegende Pokermathematik zu beherrschen, einschließlich wichtiger Konzepte wie Equity, Pot Odds und Implied Odds.

Post-Flop-Grundlagen

Der größte Teil des Spiels wird nach dem Flop gespielt, daher ist das Wissen um eine solide Pokerstrategie essenziell für Ihren langfristigen Erfolg. Insbesondere sollten Sie wissen, wann Sie eine Value Bet, einen Semi-Bluff, einen Bluff oder einfach einen Fold machen sollten.

Verstehen Sie die Varianz beim Poker

Poker VarianzKurz gesagt, bezeichnet Varianz die Auf- und Abschwünge beim Poker. Genauer gesagt, ist es die Differenz zwischen individuellen Ergebnissen auf kurze Sicht und dem durchschnittlichen Satz von Ergebnissen, die wir auf lange Sicht aufgrund unserer korrekten Entscheidungsfindung erwarten. Während komplexe Mathematik und statistische Analysen verwendet werden können, um Varianz und die damit verbundenen Ergebnisse besser zu verstehen, sollten fortgeschrittene Pokerspieler verstehen, dass Varianz drastische Auswirkungen, sowohl positiv als auch negativ, auf unsere Gewinnrate und Bankroll haben kann.

Varianz nicht zu verstehen und zu akzeptieren kann das Spiel und die Bankroll eines Pokerspielers negativ beeinflussen. Mit Varianz kann es schwierig sein, zu beurteilen, ob Sie gut spielen oder nicht, denn tatsächlich führt negative Varianz oft zu Tilt.

Fazit zum Poker lernen

Bei allen Pokerspielen – und definitiv bei jedem Poker-Heimspiel – gibt es einen Standard-Querschnitt von Spielstilen. Jede Aktion, die Sie am Pokertisch machen, ist Teil einer Pokerkonversation, die Sie mit den anderen Spielern führen. Wenn Sie fortgeschrittene Züge machen, die weit über das Verständnis Ihres Freundes hinausgehen, ist es so, als ob Sie eine andere Sprache sprechen würden. Wenn Sie derjenige sein wollen, der den Tisch mit dem größten Haufen Chips verlässt, gibt es einige sehr einfache Formeln, von denen wir einige hier vorgestellt haben, die Sie verwenden können, um Ihren Vorteil gegen jeden Spielertyp zu maximieren.

Login
Noch nicht angemeldet? Jetzt registrieren!