Snatch – Schweine und Diamanten

Wer sind denn bitte „One Punch Mickey“, „Brick Top“ oder andere skurrile Figuren in der actionreichen Komödie „Snatch – Schweine und Diamanten„? Alles anfangs ein bisschen verwirrend. Denn da ist zum einen der Brite Franky „Four Fingers“, ein Juwelendieb, leider dem Glücksspiel verfallen, der einen Diamanten bei seinem Auftraggeber Avi abzuliefern hat, doch das ist alles andere als einfach.

Snatch - Schweine und Diamanten [dt./OV]
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Benicio Del Toro, Dennis Farina, Brad Pitt (Schauspieler)
  • Guy Ritchie (Regisseur) - Guy Ritchie (Autor) - Matthew Vaughn (Produzent)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 16 Jahren

Zum anderen der erfolglose Boxpromoter Turkish, der Mickey, einen irischen Gypsie für seine Wettkämpfe gegen Bomber Harry einen Boxer des Verbrechers Brick Top verpflichtet, nichtsahnend, dass der Zigeuner seine Abmachungen auf eigene Art und Weise umsetzt.

Und „Last and Least“, Boris „The Blade“ Yurinov, ein Buchmacher, der ein großes Interesse an dem besagten Diamanten zeigt und seine Handlanger auf Franky ansetzt.

Snatch – Besetzung / Darsteller, Regie und Drehorte

Guy Ritchie, ein britischer Produzent, Drehbuchautor und Regisseur wurde bekannt durch den 1998 verfilmten Independent-Thriller „Bube, Dame, König, Gras„, privat durch die Eheschließung mit der Pop-Ikone Madonna. Im Jahr 2000 drehte er „Snatch – Schweine und Diamanten„, was zu einem weiteren Erfolg in der Filmbranche führte. In der Gaunerkomödie übernahm er Regie und schrieb außerdem das Drehbuch.

Musikalisch agierten Noel Gallagher, Leadgitarrist der Kultband Oasis und der Komponist John Murphy. Murphy arbeitete bereits im vorangegangenen Dreh für „Bube, Dame, König , Gras“, mit Ritchie zusammen. Der Soundtrack für „Snatch“ umfasst Songs von Oasis, Massiv Attack und Madonna.

Die Produktion übernahm der Geschäftspartner Matthew Vaughn, Ehemann des deutschen Models Claudia Schiffer. Hinter der Kamera stand Tim Maurice-Jones und für den Schnitt verantwortlich war der international ausgezeichnete Jon Harris.

Die Hauptdarsteller der Komödie sind herausragende Stars des Filmgeschäftes. Darunter Jason Statham, Stephen Graham, Benicio del Toro, Vinnie Jones, Rade Serbedzija und Brad Pitt.

Die Erstaufführung in Deutschland war der 22.März 2001, mit einer Dauer von 104 Minuten und einer FSK von 16 Jahren. Aufgewendet wurde für die britische Komödie ein Budget von 6 Millionen US-Dollar und das Einspielergebnis lag bei 30 Millionen US-Dollar. Ausgezeichnet wurde „Snatch – Schweine und Diamanten“ mit den Golden Reel Award und den Empire Award.

Zusammenfassung & Story vom Film „Snatch – Schweine und Diamanten“

Turkish, der unrechtmäßige Boxkämpfe organisiert und eine Spielhalle betreibt, sitzt mit Tommy seinen Partner und noch einen Mann in einem Raum und erzählt in einer Rückblende.

Vier Juwelendiebe berauben im Film „Snatch – Schweine und Diamanten“ einen Goldschmied in Antwerpen. Als jüdische Geschäftsmänner verkleidet, erbeuten sie einen 86 karätigen Diamanten und kleinere Steine. Einer der Räuber trägt den Namen Franky „Four Fingers“, dem vor einigen Jahren, aufgrund von Spielschulden, ein Finger abgetrennt wurde. Den Diamanten muss er auf Befehl seines Auftragsgebers Abraham „Cousin Avi“ Denovitz an Doug „The Head“ verkaufen.

Die russische Mafia, deren Anführer den Namen Boris „The Blade“ trägt, will allerdings das Schmuckstück an sich reißen. Franky will sich sicherheitshalber eine Pistole zulegen, und Boris der nebenbei mit Waffen handelt, stellt ihm eine Falle. Er und sein beim Raubüberfall beteiligter Bruder locken ihn in eine Falle in Brick Tops Wettbüro. Dort soll er zum Schein eine Wette platzieren, um unbemerkt die von ihm georderte Waffe entgegen nehmen zu können. Boris heuert die Gangster Sol und Vince an, die Franky den Stein entwenden sollen. Mit Tyron, dem Fahrer und einen Pitbull machen sich die beiden auf, doch es gibt Komplikationen und anstatt den Diamanten einfach nur zu rauben, der an Franks Handgelenk befestigt ist, entführen sie ihn.

Zwischenzeitlich arrangieren Turkish und Tommy ihre illegalen Boxkämpfe. Mit dem Gangsterboss „Brick Tops“ Pulford, aus London, der für seine Brutalität im Milieu bekannt ist, macht er einen Deal. Turkishs Boxer Gorgeous George wird in einem fingierten Match gegen Pulfords Bombe Harry antreten. Und selbstverständlich geht es nicht um kleine Summe Geld, die bei diesem Kampf eingesetzt werden.

Turkish will sich zudem einen neuen Wohnwagen kaufen, um wie ein seriöser Geschäftsmann zu wirken. Dazu schickt er den tollpatschigen Tommy, der bei dem schwerverständlichen Mickey O´Neil, einem Iren und Zigeuner, zwar einen findet, aber durch sprachliche Verständigungsschwierigkeiten einen kaputten Wohnwagen ersteht. Um sein Geld wieder zu erhalten, steigen Mickey und George in den Ring um einen Boxkampf ohne Handschuhe zu absolvieren. Zu dumm, dass der Ire ein ausgezeichneter Champion ist und George sich im Krankenhaus wieder findet. Um nicht als Leiche zu enden und an Brick Tops Schweine verfüttert zu werden engagiert Turkish nun den etwas eigenwilligen Mickey anstelle von George zum vereinbarten Boxkampf. Bricks stimmt dem zu, unter der Voraussetzung, dass O`Neil in der vierten Runde K.O geht.

Nach dem Überfall im Bricks Wettbüro werden die Entführer Sol und Vince nicht nur von Pulfords Handlangern gejagt, sondern auch von Avis Auftragskiller „Bullet Tooth“ Tony. Sie entdecken den Diamanten bei Franky, erwähnen aber versehentlich den Namen von Boris. Daraufhin erschießt dieser Frank.

Nun beginnt auch der Kampf zwischen Mickey und Bomber Harris. Doch O´Neil hält sich nicht an die Abmachung und schlägt sein Gegenüber K.O. Bricks ist davon alles andere als begeistert, lässt sich aber mit dem Versprechen Mickey würde sich beim nächsten Fight an die Regeln halten, besänftigen. Inzwischen konnten Bricks Männer die gescheiterten Entführer aufspüren, die sich allerdings mit dem Diamanten freikaufen können.

Sol, Vince und Tyron machen sich auf den Weg zu Boris, um den Diamanten zu holen. Sie müssen jedoch feststellen, dass er bereits von Avi und Tony gefunden wurde. Auch Tommy und Turkish wollen zu Boris, da dieser ihnen eine unbrauchbare Waffe verkauft hat. Im Handlungsverlauf kommt es zu einer Verfolgungsjagd, bei der Boris getötet wird und Avi versehentlich Tony erschießt, nachdem der Pitbull den Diamanten fraß und aus dem Fenster springt. Sol und Vince versuchen in dem ganzen Durcheinander die Leichen zu entsorgen. Die Pechvögel geraten allerdings in eine Polizeikontrolle und werden verhaftet.

Und Turkish und Tony? Na, die staunen nicht schlecht, als bei dem von ihnen adoptierten Pitbull bei einem Tierarztbesuch der 86 karätige Diamant gefunden wird.

Und wieder fliegt „Cousin Avi“ von Amerika nach London…

Kritiken und Fazit zum Film „Snatch – Schweine und Diamanten“

Und wieder ist Starregisseur Guy Ritchie nach „Bube, Dame, König, grAS“ ein Geniestreich gelungen. In „Snatch – Schweine und Diamanten„, hat er den britischen schwarzen Humor grandios getroffen. Die skurrile Gaunerkomödie wird in Rückblenden erzählt und nimmt für den Zuschauer oft einen unverhofften Verlauf, was besonders bei den mehrfachen Zeit- und Ortswechseln für Verwirrung sorgen kann. Auch die verschiedenen Handlungsverläufe der verschiedenen Figuren ergeben erst final ein logisches Gesamtbild.

Der Filmeditor Jon Harris vollbrachte eine wahre Höchstleistung beim Schnitt. Der schnelle Verlauf lässt keine Langeweile aufkommen, wenn beispielsweise ein Flug von New York bereits mit vier Schnitten abgeschlossen ist.

Und dann die Schauspieler. Eine grandiose Besetzung, der es förmlich anzumerken ist, wieviel Spaß sie beim Dreh haben. Angefangen von einem brillanten Brad Pitt bis hin zu Benicio Del Torro.

Aufgrund der teilweise brutalen Szenen erhielt die Krimikomödie allerdings erst eine FSK von 16 Jahren. Wer Quentin Tarantino seine Film liebt und ein Freund des Genres von Krimi, Komödie, Action und Thriller ist, wird einen unvergesslichen Fernsehabend erleben.

Login
Noch nicht angemeldet? Jetzt registrieren!