Vorgestellt: die deutschen Städte mit den besten Spielbanken

Was darf in keiner Stadt im Stadtgame fehlen? Richtig, ein Spielcasino natürlich! Wer ein richtig schönes Casino für seine Bewohner öffnet, der erhöht nicht nur den Unterhaltungswert in seiner Stadt, sondern kann nebenbei auch seine Kassen ordentlich auffüllen. Wer richtig Kohle machen will, der gibt seinen Bewohnern zudem noch die Möglichkeit, in den besten Casinos im Netz zu spielen. Auf diese Weise können diese gleich zweimal so viel Geld bei den Automaten und Spieltischen liegen lassen.

Deutschland Spielbank Übersicht

Um Dir ein paar Anreize für Deine Casinos im Stadtgame zu geben, wollen wir Dir heute eine Übersicht der deutschen Städte geben, in denen die besten Spielbanken zu finden sind. In diesen Glücksspiel-Tempeln finden Spieler die größte Auswahl an Casinospielen in eindrucksvollen und stilvollen Kulissen, die auch in einem James Bond-Film nicht fehl am Platze wären. Hier sind die besten Casinos in den Städten Deutschlands.

Berlin (Spielbank Berlin)

Das Brandenburger Tor und die Spielbank BerlinLogischerweise macht die Spielbank Berlin den Anfang in unserer Liste. Das vielleicht berühmteste Casino Deutschlands befindet sich direkt in der Stadtmitte am Alexanderplatz. Auf über 11.000 qm Fläche spielen hier täglich Hunderte oder sogar Tausende von Besuchern. An Spielen gibt es natürlich alles, was man von einem erstklassigen Casino erwarten würde: Dutzende von Spielautomaten und alle wichtigen Tischspiele, einschließlich Roulette, Blackjack und Baccarat.

Die Spielbank Berlin ist zudem vor allem für ihren Pokerbereich sehr bekannt. Dieser ist einer der größten im Land und bietet Pokerfans jeden Tag die Möglichkeit, am Cash Game und an zahlreichen Turnieren teilzunehmen. Ein weiterer Vorteil ist der relativ lockere Dresscode. Während Besucher in anderen Spielbanken nur im Anzug oder Smoking Eintritt erlangen, ist dies in der Hauptstadt auch im „Smart Casual“ Look möglich.

Baden-Baden (Kurhaus Casino)

Blick auf das Casino Kurhaus Baden-BadenDas Kurhaus Casino in Baden-Baden ist ohne Frage eines der schönsten Casinos auf der ganzen Welt. Bereits im 18. Jahrhundert spielte der europäische Adel in diesem Casino, das damals zu den größten in Europa zählte. Am eindrucksvollsten wird die Geschichte des Kurhaus Casinos wohl durch die Tatsache untermauert, dass es den legendären Schriftsteller Fyodor Dostoyevsky zu seinem klassischen Buch „Der Spieler“ inspirierte.

Auch heute zählt das Kurhaus Baden-Baden zu den bekanntesten und beliebtesten Casinos in ganz Europa. Das wunderschöne Dekor entführt Spieler in eine magische Welt, die an vergangene Zeiten voller Eleganz und Anmut erinnert. Dennoch sind die Spiele natürlich hochmodern, und in den Räumlichkeiten finden sich neben den klassischen Spieltischen auch unzählige Automaten mit Video Slots. Der Dresscode ist hier leider nicht so locker wie in der Spielbank Berlin, und jeder Besucher muss, anders wie in Stadtgame, in schicker Abendgarderobe gekleidet sein. Allerdings können sich Spieler zur Not an der Garderobe ein Sakko oder eine Krawatte leihen, falls sie keine eigene dabei haben.

Wiesbaden (Spielbank Wiesbaden)

Wem das Kurhaus Casino noch nicht eindrucksvoll genug ist, der sollte unbedingt einen Besuch in der Spielbank Wiesbaden einplanen. Das Gebäude des Casinos ist mit seinen riesigen Säulen im Stile der römischen Tempel aufgebaut und vor allem bei Nachts durch die stilvolle Beleuchtung absolut spektakulär. Zu den ehemaligen Gästen, die bereits in der Spielbank Wiesbaden an den Spielen teilgenommen haben, zählt niemand geringeres als der King selbst, Elvis Presley!

Was das Angebot an Spielen angeht, muss sich das Casino hinter keiner anderen Einrichtung auf der Welt verstecken. Es gibt über 180 Spielautomaten zur Auswahl, die von einfachen Fruchtmaschinen bis hin zu aufwendigen Video Slots mit moderner Grafik und originellen Themen reichen. An Tischspielen ist ebenfalls für ausreichend Abwechslung gesorgt, mit Klassikern wie Blackjack oder Roulette und einem eigenen Pokerbereich mit mehreren Tischen.

Der Dresscode ist nicht ganz so streng wie im Kurhaus Baden-Baden. In der Spielbank Wiesbaden dürfen Spieler auch mit einem schönen Paar Jeans eintreten, solange sie ein Hemd und Sakko anhaben. Auch die Krawatte ist hier optional.

Dortmund (Spielbank Hohensyburg)

Casino in DortmundMit mehr als 15.000 qm Fläche ist die Spielbank Hohensyburg das größte Casino Deutschlands und bietet die wahrscheinlich größte Auswahl an Spielen in der Bundesrepublik. Diese umfasst zum Beispiel über 360 Automaten, einschließlich mehrerer Jackpot Slots, an denen Spieler zum Teil Beträge gewinnen können, die ihr Leben für immer verändern werden.

Wer lieber Roulette oder Blackjack spielt, der muss ebenfalls keine Sorge haben, denn in Dortmund gibt es 14 Roulette-Tische und 5 verschiedene Tische für das beliebte Spiel mit den 21 Punkten. Auch der Pokerbereich kann sich sehen lassen und wartet mit mehr als 10 Tischen auf, an denen täglich Cash Game gespielt wird, mit regelmäßigen Sit and Gos für Turnier-Spieler.

Bad Ems (Spielbank Bad Ems)

Bad Ems Spielbank & CasinoVon der größten Spielbank Deutschlands geht es zur ältesten. Die Spielbank Bad Ems ist bereits seit 1720 in Betrieb und kann daher auf eine wirklich eindrucksvolle Geschichte zurückblicken. Auch das Gebäude steht bereits seit längerer Zeit unter Denkmalschutz und macht dazu einen wirklich edlen Eindruck.

So viele Spiele wie in der Spielbank Hohensyburg gibt es in Bad Ems zwar nicht, aber das wird die Besucher kaum stören. Hier wird nämlich sehr auf eine stilvolle und elegante Atmosphäre geachtet, die den Besuchern eine echte Casino-Erfahrung liefern soll. Dafür stehen über 70 Automaten und eine gute Auswahl an Tischspielen bereit, an denen sich die Spieler austoben können. Der Dress Code ist ziemlich locker und Smart Casual wird akzeptiert.

Hamburg (Casino Esplanade)

Fernsehturm und Casino Esplanade in HamburgVon der Reeperbahn geht es direkt ins Casino Esplanade. Das denken sich bestimmt viele Spieler, die in Hamburg einen richtig unterhaltsamen Abend verbringen wollen. Das Gebäude des Casinos bietet eine Spielfläche von knapp 2.500 qm, die auf fünf Stockwerken verteilt sind. Das Casino ist jeden Tag von 12 Uhr mittags bis um 4 Uhr morgens geöffnet, daher kann auch bis spät in die Nacht gespielt werden.

Neben 9 Roulette-Tischen gibt es im Casino Hamburg auch 3 Tische für Blackjack und 8 für Poker. Automatenspieler können sich über eine Auswahl von mehr als 140 Titeln freuen, die auch für die anspruchsvollsten unter ihnen genug Abwechslung bieten sollten. Wer nur Slots spielen möchte, kann dies in Freizeitbekleidung tun. Der Casinobereich erfordert dagegen zumindest ein Hemd und Sakko bei den Herren, und die Jeans sollte möglichst keine Löcher haben. Frauen dürfen mit einem Kleid oder Hosenanzug an den Tischen platznehmen.

Login
Noch nicht angemeldet? Jetzt registrieren!