Terra Mystica » die App zum Brettspiel-Klassiker

Lassen Sie sich in „Terra Mystica“ von einer mystischen Welt verzaubern, die Sie mit ihren Kristallen und ihrer Schönheit faszinieren wird. Terra Mystica ist ein Ort, der Catan oder Tzolkin ähnelt. Die Autoren des Spiels „Terra Mystica“ sind Helge Ostertag und Jens Drögemüller. Das Spiel erschien in Deutschland zuerst bei den Feuerland Spielen und hat sogar den Deutschen Spielpreis 2013 bekommen. Die Gestaltung des Spiels hat Dennis Lohausen übernommen. In Terra Mystica kann man mehrere Flüsse durchqueren und auf Schiffen fahren. Es geht darum, Macht und Geld zu gewinnen, was wichtige Rohstoffe des Spielsystems sind. Jedoch kommt es in dem Spiel zu keinen Kämpfen, denn es ist hier wichtig, dass man sich gut mit seinen Nachbarn versteht.

Terra Mystica App Screenshot

Terra Mystica – Worum geht’s überhaupt?

Wie schon oben erwähnt, hat der Verlag Feuerland Spiele das Brettspiel „Terra Mystica“ im Jahre 2012 veröffentlicht. Die Altersempfehlung von Terra Mystica ist ab zwölf Jahre und im Schnitt dauert eine Spielsession ungefähr 90 Minuten. Insgesamt können zwei bis fünf Personen in dem Spiel mitwirken. Das Brettspiel besteht aus einem Spielplan, der die Gelände in seiner Urform zeigt und einem Kultplan. Auf dem Kultplan kann man die Fortschritte über die vier Kultskalen ablesen.

Der Spielablauf von Terra Mystica

Die Intension des Spiel ist es, dass man mit friedlichen Mitteln zu Macht kommt und gut mit seinem eigenen Volk umgeht. Es werden Gebäude gebaut und Schifffahrten für Expansionen genutzt. Man schickt auch die Priester in Kultstätte und bekommt für all das Siegpunkte. Wer am Ende die meisten Siegpunkte hat, gewinnt das Spiel.

Aktionen, die die Spieler machen können sind:

  • Gebäude bauen und Geländetypen verändern
  • die Schifffahrt verbessern
  • die Preise für das Umwandeln aufwerten
  • eigene Häuser renovieren
  • in die Orden der Kulten werden Priester gesendet
  • Machtaktionen einlösen
  • Sonderaktionen machen

Die verschiedenen Völker in Terra Mystica

  • Asuren
  • Hexen
  • Kultisten
  • Düsterlinge
  • Alchimisten
  • Halblinge
  • Nomaden
  • Fakire
  • Giganten
  • Chaosmagier
  • Schwarmlinge

Weitere Features der Terra Mystica App

Zusätzlich gibt es in Terra Mystica noch acht Wohnhäuser, vier Handelshäuser, eine Festung, drei Tempel, einem Heiligtum, sieben Priester, sieben Markierungssteine und drei Brücken. Abgerundet wird das ganze durch massenhaft Plättchen, Marker, Chips, Münzen und Übersichtskarten. Eine Spielanleitung begleitet die Spieler während des ganzen Spiels, um Missverständnisse auszuschließen. Gott sei Dank hat man seit 2017 eine App zu Terra Mystica entwickelt, sodass man sich das schwere Spielset spart. Für nur ein paar Euro kann man das Spiel Terra Mystica im App Store kaufen.

Vorteile der App:

  • viel Strategie mit Spieltiefe und schweren Entscheidungen
  • Live Tutorial der hilft definitiv beim Einstieg
  • immer wieder andere Abläufe steigern die Langzeitmotivation
  • viele Fantasy-Völker, die es lohnt Volk für Volk auszuprobieren. Perfekt für Spieler die gerne viel spielen möchten
  • Terra Mystica setzt auf Taktik und logische Vorgehensweise, nicht auf Glück, das führt zu spannenden Entwicklungen
  • der Spieler lernt die Tricks der Profi-Siedler kennen und hat die Chance, das Spiel über die Wiedergabefunktion zu analysieren und so ein besseres Verständnis zu entwickeln
  • Orts unabhängiges spielen gegen seine Freunde oder die Familie
  • Plattform übergreifendes spielen möglich
  • starke Herausgeforderung durch verschiedene Schwierigkeitsgrade
  • die Terra Mystica App ist durch einfaches updaten regelmässig mit den aktuellsten Spielregeln ausgestattet
  • Siegpunkte und wichtige Informationen stehen alle in der Schnellübersicht

Nachteile der App:

  • durch die fehlenden Tableaus hat der Spieler im Vergleich zum Brettspiel nicht immer den Überblick über alles
  • Spieler mit einem schwachen Erinnerungsvermögen, müssen immer wieder auf die Fenster drücken
  • Das Handling der App ist schlechter wie die Brettspiel Variante
  • als Anfänger ist man mit der Terra Mystica App leicht überfordert. Das Spiel eignet sich daher eher für fortgeschrittene Spieler
Angebot
Feuerland Spiele Terra Mystica 01
  • Strategiespiel für 2 bis 5 Spieler
  • Sprache: Deutsch
  • Spieldauer 60-150 Minuten
  • Gewinner Deutscher Spielepreis 2013
  • Game of the Year 2013 boardgamegeek.com

In den Einstellungsmöglichkeiten kann man die Sprache und die Spielgeschwindigkeit auswählen und die Spielgeschwindigkeit sollte so angepasst werden, dass man für das Spiel 45 Minuten braucht und nicht mehr oder weniger. Es gibt weder Abstürze noch Abbrüche während des Spiels. Der Arbeitsspeicher hat Platz für 2 GB. Die App eignet sich besonders gut für Tablets, denn hier sind die Texte und Zahlen besser lesbar. Die Umsetzungsqualität ist gleich wie die von Dungeons & Dragons Lords of Waterdeep. Die Terra Mystica App ist ein hochwertiges Gesamtpaket, das viel Brainstorming benötigt. In dem Spiel geht es darum, dass man sich gegenseitig beeinflusst, Nachbarschaften und Städte gründet. Wie schon oben erwähnt, wird in dem Spiel nicht gekämpft. Der Hintergrund des Spiels besteht darin, dass sich jeder Spieler ein Volk aussuchen darf.

Fazit zur Terra Mystica App

Die Terra Mystica App ist sehr interessant und man lernt strategisch und kreativ zu handeln. Am Anfang ist die App etwas schwierig, aber das ist das gleiche wie in Stadtgame, sobald man aber in einen Spielfluss kommt, wird es von Runde zur Runde einfacher. Die App bietet viel Liebe zum Detail und es macht Spaß, Nachbarschaften aufzubauen und durch Zusammenarbeit Städte aufzustellen. Alles in allem ist die App eine tolle Umsetzung der Terra Mystica Brettspiel Variante. Die Optik wurde kreativ gestaltet und die musikalische Untermalung macht den Spielverlauf spannend und sorgt so für eine Gänsehaut. Man kann sich auf das Spiel gut konzentrieren, weil die Steuerung intuitiv gestaltet wurde.

Login
Noch nicht angemeldet? Jetzt registrieren!